Traumfänger

Es gibt die Traumfänger (= Dreamcatcher) in vielen verschiedenen Größen und Variationen – aber dennoch entsprechen viele nicht mehr dem Ursprung:

Geschichte:

Ein Traumfänger bestand seit jeher aus einem großen Kreis (meist aus Holz), der den „Kreis des Lebens“ und gleichzeitig den „Verlauf der Sonne“ symbolisiert. Als 3. symbolisiert er auch die Spinnen-Frau (als Andenken), die den Menschen die Sonne zurückgebracht hat.

Aber auch die Federn, die stets als Dekoration an den Traumfängern angebracht wurden, sind ein Symbol. Sie symbolisieren den „Atem des großen Geistes“, also die Luft. Wenn der Wind durch den Traumfänger bläßt, soll sich daran erinnert werden, wie wichtig Luft für unser Leben ist.

Ihr kennt sicher alle die Traumfänger, die in der Mitte komplett zuge“webt“ worden sind. Diese sind aber eher die Auswirkung einer Modeerscheinung und weniger nahe am alten Glauben.

Ein echter, ursprünglicher Traumfänger hat in der Mitte ein Loch, so daß die guten Träume „hindurchschlüpfen“ und zur schlafenden Person gelangen können. Die „bösen“ Träume werden vom (ursprünglich einmal klebrigen) Gebilde „festgehalten“.

Früher unterschied man sogar zwischen Traumfängern für Mädchen (Frauen) und solchen für Jungen (Männern). Traumfänger für Mächen (Frauen) wurden mit Eulenfedern hergestellt. Diese sind ein starkes weibliches Symbol und stehen außerdem für die Weisheit.

Traumfänger für Jungen (Männer) wurden aus Adlerfedern hergestellt. Diese stehen für Mut und Stärke.

Außerdem heißt es bis heute noch, daß die Traumfänger die stärksten Kräfte besitzen, wenn sie bei Volmond hergestellt wurden.

Glaube:

Die Menschen, damals wie heute, glauben daran, daß man nur noch gute Träume hat, wenn man einen Traumfänger am Kopfteil über seinem Bett (früher: Schlafplatz) aufhängt.

Die schlechten Träume sollen sich im Netz verfangen und bei Tagesanbruch „vergehen“ und die guten Träume sollen durch das Loch in der Mitte des Traumfängers „schlüpfen“ und über die angebrachten Federn sanft auf den Schlafenden / die Schlafende gleiten.

Hinweis:

Und wer jetzt einen Traumfänger für sich selbst haben möchte, kann uns gerne eine email: (shop@perlenschmuck-mg.de) mit seinen Vorlieben schicken oder direkt im Shop (www.schmuck-mg.com) einen bestellen. 😉

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: