Gewinnerin des Weihnachtsgewinnspieles 2012

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH an …
… Nicole Stajic!
Sie ist die Gewinnerin unseres diesjährigen Weihnachtsgewinnspieles und darf sich nun:

1.) 1 Paar Ohrringe (Blessuren) aus dem folgenden Angebot aussuchen:

2.) Erhält einen passenden Ring zu den Ohrringen (größenverstellbar):

 

(Der abgebildete Ring ist nur ein Beispiel)
 

3.) Erhält einen Rabattgutschein im Wert von satten 25% für ihren nächsten Einkauf!

Das „Überraschungszusatzgeschenk“ gibt es leider nicht, da zuwenig Leute am Gewinnspiel teilgenommen haben 😦

Nicole Stajic soll sich bitte bei uns melden: shop@perlenschmuck-mg.de (oder über Facebook)

Da die Facebook-Gewinnspiel-Richtlinien es mir leider verbieten, bei Gewinnspielen den Gewinner per Nachricht, Post, usw. zu benachrichtigen, muß ich leider diese komplizierte Form wählen …


Advertisements

Aktueller Wintertrend: Cabochons in sämtlichen Variationen!

Nikolaus ist gerade vorbei, draußen herrscht teilweise nahezu „sibirische Kälte“ … kurzum: Weihnachten steht wieder vor der Tür!

Dieses Fest wird im Kreise der Familie gefeiert, viele tragen elegante Abendgaderobe, wenn Sie mit ihrem Partner zu den Eltern und Schwiegereltern fahren – doch welchen Schmuck zieht man dazu an?

Nachdem nun auch in unserem Shop das Weihnachtsgeschäft „boomt“, möchten wir Euch hiermit ein paar aktuelle Trends vorstellen:


1. Elfenschmuck

Sie verzaubern, sie sind „magisch“ und sie sind ein absoluter „Trend“ geworden: Die Elfenohrringe! Elfen / Feen, soweit das Auge sieht … Der Trend zeichnet sich deutlich zu „Glascabochons“ ab – dies allerdings in vielen Varianten: Ob als Ohrstecker, Brisuren oder Anhänger – Elfen sind nicht nur diesen Sommer sehr beliebt!

2. Engelchen

Sie sind schon lange Trend – aber gerade jetzt zu Weihnachten werden sie auch dieses Jahr wieder „neu entdeckt“: Die Engelchen. Es gibt sie in vielen Varianten, aber die wohl beliebtesten sind die sogenannten „Charms„; kleine Anhänger mit Karabinerhaken, die zB. an Halsketten oder Armbändern befestigt werden können.

Viele Kunden bestellen außerdem direkt 2 gleich aussehende oder lassen sich speziell nach ihren Wünsch 2 gleiche Engelchen-Anhänger anfertigen, weil sie einen selbst behalten und den anderen ihrer Freundin (oder ihrem Partner) schenken.

3. Eulen

Eulen, Eulen, überall Eulen! Egal, wo man hinsieht (und ganz besonders bei Dawanda) … Warum? Nun, die Eulen haben es in 2011 bereits geschafft, sich als Trend durchzusetzen und auch in 2012 haben sie sich wieder zum eindeutig trendigsten Perlenschmuck „durchgeboxt“.

Es gibt sie in unzählen Varianten, als Ring, Als Ohrringe, als Halsketten / Anhängern, als Uhren und und und … Mir persönlich ist aufgefallen, daß die Eulen, die sich „heimlich“ als Weihnachtseulen verkleidet haben sehr gut ankommen.

 

4. Brisuren

Unter „Brisuren“ versteht man eine spezielle Art von Ohrringen, bei denen Glascabochons verarbeitet wurden:

In unserem Onlineshop bieten wir jede Menge Ohrringe dieser Art an. Am beliebtesten haben sich solche herausgestellt, auf denen „mystische“ Motive zu sehen sind, Elfen, Eulen oder auch andere trendige Motive, wie beispielsweise „Leopardenfell“.

Wie immer liegt ein „Trend“ natürlich im Auge des Betrachters. 

Viele Menschen, die beruflich damit arbeiten, versuchen uns Konsumenten einen Trend „aufzuzwingen“, indem zB. ein bestimmter Schmuck (beispielsweise von einer speziellen Marke oder zB. extra großer, auffälliger Schmuck) von einigen Stars getragen wird. Dies verbreitet sich dann wie ein Lauffeuer, „infiziert“ sogenannte „Modezeitschriften“, die Presse, usw.

Das Problem:
Habt ihr jemals in Eurer Nähe jemanden gesehen, der dann auch wirklich mit diesem ganzen „trendigen Schmuck“ oder mit dieser „trendigen Mode“ rumgelaufen ist? Ich auch nicht.

Diese sogenannten „Modetrends“ beschränken sich i.d.R. auch nur auf die „oberste finanzielle Gesellschaft“ (sprich auf Schauspieler, Sänger, usw.) – und nicht auf uns „normale“ Kosumenten.

Ich persönlich spreche lieber von den Trends, die es im „realen Leben“ gibt – Schmuck, der viel verkauft wird, der vom Endkonsumenten „verlangt“ wird, weil es süß oder „in“ ist oder weil es einfach ein Stil ist, der vielen Frauen gefällt.

Also sollte ich mit meinem Bericht jetzt nicht die Meinung der „großen Modetrendzeitschriften“ getroffen haben kann ich nur sagen: Sorry, aber so einen Quatsch lese ich nicht mehr, seit ich 13 war … 😉

%d Bloggern gefällt das: