D.I.Y. Anleitung für Buchecken aus Papier

Nachdem ich Euch meine ersten Versuche, Buchecken zu nähen bereits online gestellt habe (ich suche zur Zeit nach einer Antwort, ob man Stoff auf Tonzeichenpapier leimen kann), habe ich mich gestern und heute drangesetzt, einige Buchecken aus Papier zu erstellen.

Ihr erhaltet im Folgenden eine D.I.Y. Anleitung, um selber Buchecken herstellen zu können:.

Ihr benötigt:

– Tonzeichenpapier
– Lineal
– Schere
– Stift (Bleistift / Kulli)
– Klebefolie



Anleitung:

Zunächst ein Tipp von mir: Falls ihr mehrere Buchecken herstellen möchtet, solltet ihr Euch vorher eine passende Schablone (aus Karton oder Papier) ausschneiden.

Ich nutze für meine XL-Buchecken die Größe 12×12 cm.

Mit (oder ohne) diese Schablone schneidet ihr nun ein Quadrat von 12×12 cm aus. Tonzeichenpapier aus.

Dieses knickt ihr dann einmal in der Mitte (so daß es halbiert ist):

Dann „halbiert“ ihr dieses Stück nocheinmal, diesmal aber so, daß ein Dreieck entsteht.

Dazu knickt ihr erst auf der einen Seite das Papier so, daß die rechte Kante bündig mit der unteren Kante liegt, dann macht ihr mit der anderen Seite genau das gleiche:

Nun nehmt ihr die Klebefolie und schneidet mit Hilfe des gefalteten Dreiecks 2 gleich große Dreiecke aus:

Jetzt klebt ihr die beiden Dreiecke vorsichtig (und genau) auf beide Seiten auf. Überschüssige Klebestreifen könnt ihr einfach abschneiden.

Alles gut andrücken – und fertig 🙂

Habt ihr auch schonmal Buchecken gemacht? Wie seid ihr vorgegangen? Vielleicht habt ihr auch eigene Anleitungen?

Ich bevorzuge Buchecken mit schönem Muster, aber ohne viel „Trara“ … Wie ist das mit Euch?

Advertisements

Buchecken aus Stoff

Da ich sehr gerne und sehr viel Lese, habe ich die Idee gehabt, daß ich mal eine Buchecke oder ein Lesezeichen für meine Bücher machen könnte.

Hier ist das Ergebnis:

Also so richtig perfekt ist es nicht und ich werde noch ein wenig herumprobieren …

Hattet ihr auch schonmal so eine Idee? Oder mal etwas ähnliches gemacht? Habt ihr vielleicht einen Tipp für mich?

Ich habe auch noch ein paar Versuche fotografiert, die leider nicht ganz so toll gelungen sind:

Der Grundgedanke bei dem Ganzen war übrigens zum einen auch, daß nicht viel über die Seiten „überstehen“ sollte (da die Buchecken sonst gerne rausrutschen) und zum anderen habe ich mich daran erinnert, wieviele Bücherseiten ich (in meiner Kindheit) kaputt gemacht habe, indem ich so „Metallclipser“ (ähnlich einer Büroklammer, aber mit verschiedenen Mustern, wie zB. Herzen) über die Seiten geschoben habe …

Ich liebe Bücher und behandle jedes einzelne, als wäre es ein Schatz 🙂

Neue Eierwärmer in Fanfarben sind fertig :-)

Gehäkelte Eierwärmer in Mützenform mit neuen Fanfarben sind heute fertig geworden.

Habt ihr irgendwelche Farbwünsche?

Aber auch sonst war ich nicht untätig und habe das schlechte Wetter heute ein wenig genutzt …

Gewinnspiel – Danke an über 150 Fans auf Facebook!!!

Wie viele von Euch sicher schon über Facebook erfahren habe, habe ich mir fest vorgenommen, bei 150 Fans ein Gewinnspiel zu starten.

Leider hat es (aufgrund einiger privaten Umstände) ein paar Tage länger gedauert – aber jetzt ist es endlich soweit! 🙂

Um Euch für Eure Treue zu danken, für die lieben Worte und für die netten Kommentare, wird unter allen Gewinnspiel-Teilnehmern folgendes verlost:

– 1 Schlüsselband nach Wahl aus meinem Onlineshop
– 1 TaTüTa nach Wahl (entweder vom Foto oder ggf. auf Wunsch mit vorhandenem Stoff)

Das Gewinnspiel startet am 15.05.2013 um 12h und endet am 31.05.2013 um 12h.

Teilnahmebedingungen:

1. Ihr liked unseren Post auf Facebook bezüglich des Gewinnspiels, teilt ihn oder schreibt einen Kommentar zum Gewinnspiel (auf Facebook oder über unsere Blog).
2. Ihr seid zum Zeitpunkt des Gewinnspiels Fan von unserer Facebookseite.
3. Wenn ihr am Gewinnspiel teilnehmt erklärt ihr Euch damit einverstanden, daß ihr uns (im Falle eines Gewinns) Eure vollständige und echte Adresse mitteilt, so daß wir Euch unseren Gewinn auch zusenden können.

Beachtet bitte:
Wir können die teilnehmenden Fans von den nicht teilnehmenden Fans nur durch ein Like, einen Kommenentar oder durch‘ s Teilen unterscheiden. Oder ihr könnt uns auch gerne einen Kommentar hier im Blog hinterlassen.

Der Gewinner / die Gewinnerin wird hier im Blog bekanntgegeben.

Diese Promotion steht in keiner Verbindung zu Facebook und wird in keiner Weise von Facebook gesponsert, unterstützt oder organisiert. Der Empfänger der von Dir bereitgestellten Informationen ist nicht Facebook, sondern Feendesign. Die bereitgestellten Informationen werden einzig für die Auswertung des Gewinnspiels verwendet.

Upcycling Kleidung – aus Alt macht Neu!

Sorry, falls ich ich Euch mit dem Thema Upcycling nerve .. Kommt jetzt mal öfter vor :-*

Als erstes möchte ich Euch eine ganz einfache Methode vorstellen, wie ihr auch einem alten T-Shirt ein neues Top erstellen könnt – in wenigen Minuten!

Anleitung:

Dazu braucht ihr nur ein altes T-Shirt.

Schneidet die Ärmel in einem Abstand von ca. 3-4 cm (je nachdem, wie geübt ihr im Nähen seid) ab. Dann knickt ihr den „überstehenden Stoff“ 2x ein (so daß ihr genau am Rand entlang faltet) und steckt alles mit Nadeln ab.

Dann näht ihr einfach alles mit geradem Stich fest – und fertig 🙂

Tipp:

Dies ist nur die einfache Variante. Wenn ihr das T-Shirt etwas tailliert haben möchtet  oder die Ärmel etwas schmaler, könnt ihr natürlich entsprechend auf einfach die Ärmel abtrennen und den Ran umnähen.

Ich hoffe, ihr versteh, was ich meine … ^^

%d Bloggern gefällt das: