Schmuckpflege

Schmuck, besonders handgemachter Schmuck, ist wie ein zartes Gebilde und dementsprechend sollte man den Schmuck auch behandeln.

Um längstmögliche Freude an Eurem Schmuck zu haben, haltet Euch bitte an folgende Ratschläge:

1.) Vermeidet bitte Anstoßen und Druck. Gerade, wenn Perlen verarbeitet wurden, könnten diese ansonsten verkratzen oder zB . Glasperlen könnten bei starkem Druck evtl. brechen /absplittern.
2.) Erhaltet Euch die Schönheit Eurer Schmuckstücke durch regelmäßige Pflege. Gut eigenet sich zB. bereits ein Mikrofasertuch, mit dem man regelmäßig vorsichtig über den Schmuck geht.
3.) Cremes, Hauttranspiration, Staub und vieles andere mehr verunreinigen Schmuck und lassen dadurch Steine blind und Metalle matt erscheinen.
4.) Bitte lagert Euren Schmuck entsprechend. Ihr könnt zB. Ketten aufhängen, Ohrringe in einem Samtbeutel aufbewahren o.ä.
5.) Bitte achtet auch im Haushalt darauf, daß ihr (zumindest bei der Hausarbeit oder beim wilden Toben mit Kinder oder Tieren) den Schmuck besser ablegt und gut zur Seite legt, so daß ihr diesen nicht zB. durch Anstoßen, Zerkratzen o.ä. beschädigt.
Manche Haushaltsreiniger wirken sich zudem negativ auf einige Perlen (besonders die Zuchtperlen!) aus.
6.) Ihr geht regelmäßig zum Friseur? Super – aber bitte ohne Schmuck! Keine Sorge, ihr müßt nicht „nackt“ aus dem Haus gehen, solltet aber gerade in der Nähe von Scheren, Spühlungen, Haarspray, usw. vorsichtig sein und den Schmuck für Kurze Zeit ablegen und gut verstauen.

Advertisements
Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: