Neue Stoffe sind im Shop

Ihr Lieben,

gestern und heute sind die ersten Stoffe in den Feenzaubershop gewandert:

Es gibt in Zukunft viele tolle Eulenstoffe, Kinderstoffe, Piratenstoffe, Fußballstoff, uvm. – natürlich alles aus 100% Baumwolle!

Übrigens:
Der oben abgebildete Pfauenfedernstoff ist nicht nur aus 100% Baumwolle, sondern auch sehr weich und geschmeidig! 🙂

4. Kindergeburtstag – Wir backen Plätzchen!

Nachdem ich dann (aufgrund des hohen Preises) lange mit mir gehadert habe, hab ich mich doch dazu entschlossen , unserer Prinzessin zum Geburtstag einen Hello Kitty Plätzchenteig zu können …

Ihre beste Freundin ist vorbeigekommen und dann ging‘ s los …

Leider hatten wir einige Probleme mit dem Teig. Die vorgegebene Menge an Wasser reichte bei weitem nicht aus, da der Teig trotz allem immer noch immer trocken und „bröckelig“ blieb und so haben sich die Mädels schnell ins Zimmer „verzogen“ und wir Mamas hatten unseren Spaß 😉

In der Verpackung dabei waren 2 Aussteckformen (1 Herzform und 1 Hello Kitty Gesicht), Eßpapiersticker in Schleifeform und als Hello Kitty Gesichter, eine Glasur (als Pulver) und der (fast) fertige Plätzchenteig.

Es mußten nur noch Butter und Wasser hinzugefügt werden.

Nachdem wir erstmal die Aussteckformen falsch herum benutzt haben ^^ sahen die Ergebnisse (beim richtigen Verwenden) doch recht ansehnlich aus 🙂

Nach einiger Wartezeit (Backzeit) kamen die Eßpapiersticker und die Glasur drauf.

Alles in Allem kann ich sagen, daß die Plätzchen sehr gut ankamen und auch sehr lecker waren – allerdings auch sehr süß ^^

Wie sieht es bei Euch aus? Habt ihr dieses Jahr auch schonmal Plätzchen gebacken? Habt ihr den Teig selbst gemacht? Habt ihr Fotos? 😉

Filzen

Hier werdet ihr in Zukunft eine Übersicht der gängigen Filzarten finden, eine intensivere Beschäftigung mit dem Nadelfilzen (welches ich selbst mache) und viele Bilder zum Zubehör, usw.

Als uralte Handwerkskunst wurde das Filzen (egal, ob Nadelfilzen, Naßfilzen oder sonst was) wiederentdeckt und ist seither wieder voll im Trend und sehr beliebt.

Wann entdeckt ihr diese Leidenschaft für Euch?

Filzen – Zubehör

Als „Einsteigerset“ braucht ihr eigentlich nicht viel:

– 100% reine Schafschurwolle (geeignet für Naß- und Trockenfilzen)
– Filznadeln (gibt es in verschiedenen Stärken)
– Unterlage zum Nadelfilzen (für Trockenfilzen)

… und natürlich eine gute Idee, was ihr machen möchtet 😉

Euer Wissen könnt ihr übers Internet (YouTube, Homepages, Internetforen, Facebook) ziehen oder aus Büchern. Vielleicht kennt ihr auch jemanden, der selbst filzt oder ihr sucht Euch einen Filzkurs, den ihr besuchen könnt?!

Im Folgenden möchte ich Euch ein paar Bilder zeigen, wie die o.g. Dinge aussehen:

1.) Schafschurwolle

2.) Filznadeln

Hier seht ihr 9 Filznadeln mit normaler Stärke (90mm). Die Nadeln befinden sich in einem sogenannten „Holzgriff“.

Der Holzgriff wird dann verwendet, wenn man großflächige Dinge filzen möchte. Sollte Euer Wunschwerk eher klein sein, solltet ihr nur eine einzelne Nadel verwenden.

Die Filznadeln haben ganz kleine Haken am Ende, die sich beim Filzen in der Wolle „verhaken“ und die einzelnen Stränge somit „verfilzt“.

Wichtig beim Nadelfilzen ist, daß ihr immer gerade nach unten und zur Mitte hin durch die Wolle stecht und nicht schräg hinein oder zu weit rechts oder links am Rand.

3.) Unterlage

Am besten verwendet ihr eine Filzunterlage, die ihr im Bastellaen kaufen könnt. Nur Not tut es aber auch ein Autoschwamm oder etwas ähnlich weiches / nachgiebiges, wie zB. Styropor. Wichtig ist nur, daß die Nadelspritzen in die Oberfläche einstechen können, ohne auf großen Widerstand zu treffen.

Denn sollte die Unterlage zu hart / unnachgiebig sein, können die kleinen Haken an den Filznadeln abbrechen und somit die Filznadeln unbrauchbar machen.

%d Bloggern gefällt das: