Eierwärmer zur Kinderparty: Monster

Wie ihr wißt, habe ich nicht nur zu Ostern Eierwärmer in den Frühlingsfarben gelb und weiß gehäkelt, sondern auch in Fanfarben (schwarz-weiß-grün, schwarz-rot, schwarz-gelb, schwarz-rot-gold, usw.).

Nun hat mich meine Tochter auf die Idee gebracht, daß man ja auch Eierwärmer einfach so für eine Kindergeburtstagsparty o.ä. machen kan.

Da sie „bald“ Geburtstag hat (in 3 Monaten), habe ich verschiedene Designs gezeichnet und bin an ihren „Lieblingen“ hängengeblieben: Monster :o)

Das „Design“ ist von mir frei erfunden und kann natürlich auch zB. durch andere Augen, andere Form, usw getauscht werden.

Damit auch ihr diese süßen Eierwärmer in Monsterform nachnähen könnt, habe ich im Folgenden eine kleine Anleitung erstellt:


Anleitung:

Benötigte Materialien:
– Schere
– Filz (mehrfarbig; hier: grün, weiß, schwarz)
– Nähmaschine
– Nähgarn

Im ersten Schritt zeichnet ihr Euch die Form Eures Monsters auf Papier auf und schneidet sie aus.

Dann legt ihr dieses Schnittmuster auf Filz und schneidet je 2 Körperformen aus, ein Auge und eine Pupille.

Dann legt ihr die Pupille so auf das weiße Auge, wie ihr sie haben wollt und steckt sie mit einer Nadel am Rand etwas fest.

Dann vernäht ihr mit schwarzem Garn die Pupille mit dem Auge.

Als nächstes steckt ihr das Auge mit einer Nadel an einem der beiden Körperteile fest und näht es mit weißem Garn fest.

Nun habt ihr es fast geschafft! Jetzt legt ihr das zweite Körperteil paßgenau unter dem vernähten Körperteil, so daß die „gute“ Seite (also das Gesicht) nach oben zeigt und näht ganz eng am Rand (ca. 0,5cm) die beiden Körperteile zusammen.

Achtet hierbei bitte darauf, daß die untere (gerade) Seite offen bleibt, denn irgendwie müßt ihr das Monster ja über das Ei bekommen…

Und schon Euer Monster-Eierwärmer fertig! :o)

Tipps:

– Anfänger sollten immer darauf achten, je den Anfang und das Ende einer naht zu versiegeln (vor-, zurück- und vornähen).
– Wenn ihr noch nicht so geübt seid im Nähen, könnt ihr auch den Filz für den Körper etwas größer ausschneiden (ca. +0,5cm) und mit entsprechend größerem Abstand vom Rand nähen. Dann schneidet ihr die Nahtzugabe (= überflüssiger Rand) einfach ab.
– Natürlich könnt ihr auch andere Monster nähen. Ich werde zusätzlich noch Monster mit Armen dran nähen, welche mit 2 Augen, welche mit Mund, usw. So sehen alle etwas unterschiedlich aus.

Advertisements
Vorheriger Beitrag
Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: